Willkommen in unserem Gästebuch
22 Einträge auf 3 Seiten
   1   »

22 » Dieter Heyse aus Östringen-Eichelberg
Hallo,
bin heute auf Euch Aufmerksam geworden. Ich bin zurzeit dabei Dokus über die Strecke Hilsbach -Odenheim zu erarbeiten. Ich denke auf Eurer Strecke fuhren die gleichen Loks. Anfangs die der BLEAG Lok2.1900 bis 1960. Es ist sehr schwierig aus dieser Zeit Bildmaterial zu bekommen. Vielleicht könntet Ihr mir da behilflich sein.
Mfg
Dieter Heyse
Eichelberg

21 » Ruben und Sandra Mieling aus Wiesloch-Baiertal
.
Hallo miteinander,

obwohl wir uns — als Eisenbahn- und Modellbahnfreunde — insbesondere für Lokal- und Nebenbahnen interessieren und bereits seit Ende 1997 in Wiesloch wohnen, hatten wir erst gestern (!) Gelegenheit, Eure Modellbahnanlage zu besichtigen. Wir wurden viele Jahre später auf Euch aufmerksam gemacht, und zwar durch den Artikel „Der alte Stadtbahnhof wird wieder lebendig“ in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 28.05.2013. Jedoch die zahlreichen, heute noch vorhandenen Überreste des Vorbilds haben wir auf unseren Wanderungen vielfach aufgesucht, sodass wir recht gut damit vertraut sind. Auch wohnen wir seit 2003 in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Strecke Wiesloch — Schatthausen (Meckesheim) und benutzen sie — leider nur als Rad- und Gehweg — mehrmals die Woche.

Eure Modellbahnanlage hat uns sehr gut gefallen, führte sie uns doch plastisch vor Augen, wie umfangreich die Bahnanlagen seinerzeit waren und wie interessant und vielfältig der Betrieb in der Blütezeit des Vorbilds gewesen sein muss. Schade, dass man damals so schnell dabei war, Bahnstrecken abzubauen — heute wären etliche Abschnitte bestens ausgelastet und würden erheblich dazu beitragen, die zunehmende Autoflut und die dadurch verursachten Umweltbeeinträchtigungen einzudämmen... Übrigens, dadurch, dass auf Eurer Anlage auch moderne Nahverkehrstriebwagen zum Einsatz kommen, konnte man sich lebhaft vorstellen, wie es denn heute hätte aussehen können (das wurde uns allerdings ein wenig später bewusst — zunächst hatten wir sie als eher störend wahrgenommen; dennoch haben wir die Fahrzeuge, die seinerzeit tatsächlich dort verkehrten, doch sehr vermisst...).

Wie dem auch sei, wir haben uns fest vorgenommen, Euch nächstes Jahr (Karfreitag) wieder zu besuchen — vielleicht ist bis dahin die Streckenerweiterung Waldangelloch fertig...?

Ein herzliches Lob gebührt übrigens der Dame von der Verpflegung — sie hat sich gleich sehr nett um uns gekümmert; wir haben das sehr geschätzt! Auch die Gespräche mit dem älteren Herrn (Filmfachmann) waren sehr interessant — vielen Dank dafür! (Wir haben uns die Namen leider nicht gemerkt, sorry; aber bitte weiterleiten!).

Herzliche Grüße von

Ruben und Sandra Mieling
.

20 » Christoph Zoeller aus Schwetzingen
Danke für die Aktivitäten.
Wann wird noch einmal der Film gezeigt, den ich 2014 verpasste?

19 » Jan
Hallo Eisenbahnfreunde, mit Interesse schaue ich immer mal wieder auf eure Seiten, da mich die ehemaligen SWEG-Strecken im Kraichgau interssieren. Ich würde mich freuen, wenn Ihr irgend wann mal die Streckenbeschreibung bis Waldangeloch fertigstellt. Ich schaue mal wieder rein. Viel Spaß und Erfolg beim Anlagenbau. Gruß von Jan
Kommentar: Hallo Jan, danke für Deinen Gästebucheintrag. Zurzeit arbeiten wir verstärkt an der Neuinbetriebnahme unserer Vereinsanlage, um noch Mitte diesen Jahres einen Tag der offenen Tür veranstalten können. Grüße Modelleisenbahnfreunde Kurpfalz

18 » viadukt-weida
Hallo Modelleisenbahnfreunde Kurpfalz, ich möchte euch Bahnfans ein Projekt vorstellen. In der Wiege des Vogtlandes in Weida wollen wir, der Interessengemeinschaft Oschütztal-Viadukt e.V., den Eisenbahn Viadukt zu Weida erhalten. Vielleicht Interessiert euch das, wir freuen uns auf einen Besuch auf unsere Webseite unter www.viadukt-weida.de. Gruß die Interessengemeinschaft Oschütztal-Viadukt e.V.

17 » Friedrich Weyland
Bin Mitglied bei den Modelleisenbahnfreunden Kurpfalz 1997 e.V., aber die naechsten 2 Jahre in USA. Freue mich, dass jetzt nach dem Umbau das neue Vereinsheim offiziell eroeffnet werden kann. Hoffe, die Schufterrei hat sich gelohnt. Schickt mir doch bitte mal einige Bilder. Friedrich Weyland
Kommentar: Hallo Fritz, danke für Deine Nachricht. Die Bilder haben wir Dir zugeschickt. Gruß Deine Vereinsmitglieder

16 » Holger Schwanfelder
Hallo liebe Modellbahner und Gleichgesinnte, ich bin seit über 40 Jahren mit der Modellbahn verheiratet,auch eine Ehe hat sie überstanden.Angefangen Ende der 60iger Jahre mit Wiking Modellen,baue ich heute meine Fahrzeuge der HSB und SWEG selber nach im Masstab 1/22,5. Die Triebwagen der Heidelberger Strassenbah habe ich gebaut,sowie die U-Bahn der BVG und den Museumszug der Hambuerger S-Bahn.Zur Zeit baue ich den VT 101 der SWEG nach in der letzten Ausführung.Geholfen haben mir Zeichnungen von Wumag. Ansonsten schreibe ich Berichte und Dolumentationen hier für Ortsblädle und das Feuerwehr Magazin.Nach meinem TW 101 werde ich den Tongrubenlokschuppen der Wieslocher Schmalspurfreunden nachbauen,natürlich aus richtigen Steinen und Gebälg.Einige Modelle habe ich für Brekina wie TLF 16 auf MB L311 kreiert,die mir dann Brekina Chaef H.Hartung umgesetzt hat.Ich finde eueren Mut Klasse das Orginal ins Modell umzusetzten,und wünsche euch noch viel erfolg dabei. Gruß Holger aus Leimen
Kommentar: Hallo Herr Schwanfelder, schön das Ihnen unsere Arbeit gefällt! Sobald wir unsere Anlage wieder fahrbereit haben, werden wir öffentliche Fahrtage ausrichten, bei denen alle herzlich eingeladen sind! MfG Modelleisenbahnfreunde Kurpfalz

15 » Reiner Graupe
Hallo, zufällig habe ich diese Seite gefunden. Damals war ich Azubi bei der SWEG als "Kaufmann im Eisenbahn- und Straßenverkehr" (1976-1979)und lerne mein Handwerk genau im Wieslocher Bahnhof, von Stellwerk, Fahrkartenverkauf, Schaffner (auf VT103 und VT5 ("Frosch", weil er immer so hüpfte), Busorganisation, Güterzugabfertigung und Güterabfertigung. Ich habe viel gelernt, es war eine tolle Zeit. Schade, daß der Schienenverkehr eingestellt wurde. Eure Modellbahnanlage sieht top aus. Ich erinnere mich noch, als ich helfen mußte, große 1,5 to schwere Papierrollen für die Wieslocher Wellpappe vom offenen Rungengüterwagon mit auf den SWEG-eigenen weißen Lkw (Mercedes Benz mit kubischer Kabine mittelschwer)zu laden. Die Güterwagons standen bei der Buswaschanlage, dem Bf gegenüber. Ein privater Spediteur transportierte das Stückgut, welches mit der Bahn ankam zu den Empfängern rund um Wiesloch. Er hatte einen orangefarbenen Lkw (MB LP kubische Kabine leichte Bauart) Pritsche/Plane. Ich kannte noch Herrn Funk, der nicht nur die Triebwagen fahren durfte, sondern auch eine Dampflok bedienen durfte. Toll, daß die Geschichte mit der Modellbahnanlage nicht verloren geht. Irgendwann schaue ich vorbei, um in der Vergangenheit zu schwelgen. Mit freundlichem Gruß Reiner Graupe jetzt in der Nähe von Lahr (wo die Direktion der SWEG weilt)
Kommentar: Sehr geehrter Herr Graupe, ihre Geschichten über den Entenmörder zu hören, wäre für uns mit Sicherheit sehr interessant! Wir freuen uns deshalb schon heute auf Ihren Besuch.

14 » Klaus
Hallo liebe Eisenbahnfreunde, hallo liebe Mitglieder, habe die Bilder auf der Homepage angeschaut. Muss allen, die bei den Umbauarbeiten mit gemacht haben, ein dickes Kompliment aussprechen. Ihr habt tolles geleistet. Haben jetzt für die Zukunft einen schönen Raum für unser Hobby.
Kommentar: Hallo Klaus, freut uns, daß Dir unsere Arbeit gefällt! Bald können wir uns wieder auf unser eigentliches Hobby konzentrieren.

13 » jens kinne
Hallo liebe Freunde und Fans des Modelleisenbahn-Modellbau, wir haben uns in ehrgeiziges Ziel gesetzt, die weltweit größte Content Website mit allen möglichen Links zum Modelleisenbahn-Modellbau im deutschsprachigen Bereich und natürlich auch dem Rest der Welt. Wir wollen Euch alles rund um das Hobby Modelleisenbahn-Modellbau vorstellen. Von A wie Auktionen bis Z wie Spur Z soll alles enthalten sein. Eure Seite fanden wir sehr interessant und haben diese Verlinkt. Wir zeigen Euch wie man mit seiner Website ein paar Euros verdienen kann um sein Hobby zu erweitern, wir zeigen Euch günstige Einkaufsquellen, Museen im In-und Ausland. Für Vereine und Clubs günstige Einkaufsquellen im Modellbau und Bürobedarf bis hin zur Präsentation im Internet Damit die Seite schnell ins Rollen kommt fragen wir Euch nach Eurer Mithilfe und ein wenig Mundpropaganda. Für Kritik und Anregungen sind wir sehr offen. Bitte verlinkt unsere Seite http://www.modelleisenbahn-modellbau.com doch mit Eurer. Für die ganz lieben noch ein Hinweis zu unserer 2. Seite, vielleicht könnt Ihr die Seite ja auch verlinken und mal reinschauen, günstiges Modelleisenbahn-Zubehör für alle Spurweiten. Wir sind bereits Lieferant für 2 der 3 größten Modellbahnen der Welt, ca. 150 Clubs, diverse Museen und natürlich auch für Privatkunden. www.modelleisenbahn-figuren.com Mit freundlichem Modellbauer Gruss aus den USA und Gott schütze Euch Jens + Manuela Kinne
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2018
mgbModern Theme by mopzz